Ingwer – als Tee oder zum Kochen zu gebrauchen

On 26. Mai 2012 by Kraeuter
Ingwer

Viele Menschen schätzen den aromatisch-scharfen Geschmack der Ingwer-Wurzel, die besonders in der asiatischen Küche verwendet wird, aber auch in Deutschland vielen verschiedenen Gerichten den besonderen Pfiff gibt. Vor allem verschiedene Fleisch- und Fischgerichte wie Lamm oder Geflügel werden gerne mit frischem, geriebenem Ingwer zubereitet.

Sushi-Freunde kennen zum Beispiel auch in Essig eingelegten Ingwer, der gerne als Beilage zu dieser japanischen Köstlichkeit gereicht wird. Aber auch als alkoholfreies „Ginger Ale“ und sogar als besondere Leckerei kandiert oder mit Schokolade überzogen ist dieses Gewürz in ganz Europa verbreitet. Angebaut wird die Ingwerpflanze besonders in tropischen Ländern, allen voran in Indien und Nigeria.

Ingwer bietet aber nicht nur ein besonderes Geschmackserlebnis – diese Pflanze wirkt sich sogar förderlich auf die Gesundheit aus. Bei Übelkeit oder leichten Magenverstimmungen hilft beispielsweise ein Tee aus frischem Ingwer, der mit kochendem Wasser überbrüht wurde. Generell regt das scharfe Gewürz mit dem angenehmen Geruch die Durchblutung an und wärmt gerade an kalten Tagen auch von innen. Ingwer stellt also eine leckere, nicht ganz so scharfe Alternative zu Chili und Co. dar und ist auch aus der europäischen Küche mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.