Kolanuss-Pulver enthält jede Menge Koffein

On 20. September 2012 by Kraeuter
Kolanuss

Kolanuss

Im wohl bekanntesten Getränk der Welt steckt sie als wichtigster Bestandteil, die im tropischen westafrikanischen Regenwald beheimatete Kolanuss. Als echte Alternative zum Kaffee liegt ihr Koffeingehalt mit nahezu vier Prozent mehr deutlich über der der Kaffeebohne und ist dabei sogar sehr viel schonender zum Körper. Das Samenkorn des Kolabaumes hält eine ganze Menge an Überraschungen parat, denn die vitalisierende und anregende Wirkung der Kolanuss hält länger an, ist stärker und belastet dennoch nicht, anders als beim Kaffee, den Kreislauf.

Das hat seinen Grund darin, da das in der Kolanuss enthaltene Koffein an eine ganze Anzahl von Gerbstoffen gebunden ist, die die Aufnahme im Körper verzögern und so die stimulierende Wirkung recht lang anhält. Schon die alten Kulturen Westafrikas schätzten die gemahlene Kolanuss wegen ihrer positiven Wirkung auf Heilungsprozesse nach überstandenen Krankheiten, Antriebslosigkeit und Migräne. Auch wussten sie natürlich um die leicht aphrodisierende Wirkung. Da sie so ganz nebenbei auch noch appetithemmend wirkt, ist die Kolanuss sogar als Diätzusatz bestens geeignet. Sogar bei Verdauungsbeschwerden hat sie sich bestens bewährt. Sie kann recht schnell nach der Einnahme die Konzentration erhöhen und u.U. lange für einen klaren Kopf sorgen.

Gerade aber Sportler schätzen sie, um ihre körperlichen Fähigkeiten in Bezug auf die Ausdauer zu fördern und zu steigern. Die Kolanuss ist also ein echter Allrounder, um physische Fähigkeiten zu steigern und den Geist zu stimulieren, und zwar immer dann, wenn es nötig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.