Kochen macht Spaß! – Thai Curry

On 20. Dezember 2011 by Kraeuter

Rezept: Thai-Curry

Ich kenne fast niemanden, der oder die nicht auf asiatisches Essen steht. Insbesondere die thailändische Küche ist bekannt für ihre feinen Geschmacksrichtungen und frischen Zutaten. Bunt muss es sein! Und, wie gesagt, frisch. Dies ist aber im Grunde das A und O jeder guten und gesunden Küche. Hier nun zu einem meiner Lieblingsrezepte, dem Thai-Curry mit Hühnchen. Einfach und schnell gemacht, vorausgesetzt, man hat die richtigen Zutaten zur Hand.

Wir brauchen für 4 Personen:

  • Hähnchenbrüste (Filet) ca. 500 g
  • Reis (traditionell Jasminreis) ca. 500 g
  • Pflanzenöl
  • Sojasauce
  • Kokosmilch (ungesüßt) 1Dose
  • Fischsauce (traditioneller Weise, ich lasse sie weg.)
  • Currypaste
  • Erdnussbutter
  • Ingwer
  • Paprikaschoten 2
  • (Frühlings)Zwiebeln 2
  • Bambussprossen 1 Glas
  • Maiskölbchen 1 Glas
  • Brauner Zucker (traditionell Palmzucker)
  • Zitronengras (am besten als Paste)
  • Thaibasilikum (oder Basilikum)

Da einige von Euch das eine oder andere nicht so gerne mögen, lasse ich bewusst einige Mengenangaben weg. Nehmt einfach so viel Paprika, Zwiebeln oder Sojasauce etc., wie ihr mögt.

Zuerst das Fleisch in kleine Stücke/Streifen schneiden und mit dem kleingeschnittenen Ingwer, Öl und Sojasauce vermengen und mind. ½ Stunde ziehen lassen. Wenn Ihr mehr Zeit habt, umso besser!

Nun alles an Gemüse waschen und klein schneiden. Das Fleisch gut anbraten und zur Seite stellen.

Currypaste und Öl erhitzen, Erdnussbutter hinzugeben, bis alles schön cremig ist. Dann Kokosmilch und Gemüse hinzugeben, alles ca. 20 Minuten köcheln! Lassen.

Nun könnt Ihr Euch an den Reis machen. Man sagt auf eine Tasse Reis kommen 2 Tassen Wasser.

Kurz vor Ende der Garzeit gebt Ihr das Fleisch zum Gemüse. Es soll nur nochmal erhitzt werden! Außerdem schmeckt Ihr das Ganze nach Belieben mit dem Zucker, der Fischsauce und der Zitronengraspaste ab. Basilikum drüber und fertig. Lasst es Euch schmecken!

One Response to “Kochen macht Spaß! – Thai Curry”

  • Durch Zufall hier gelandet, das klingt sehr lecker und relativ einfach. Ich weiß, was es morgen zu Essen gibt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.