Süßer Senf – selbst gemacht

On 18. April 2013 by Kraeuter
Senfsaat

Senfsaat

Senf ist toll – süß, scharf oder mittelscharf. Senf gehört in jeden Kühlschrank. Hier erfahren Sie, wie man sich süßen Senf ganz einfach zaubern kann. Sie benötigen dafür

  • 50 g gelbe Senfkörner
  • 5 g Salz
  • 40 g Wasser
  • 30 g Weinessig (5%)
  • 30 g Honig

Am besten lassen sich die Körner in einer Kaffeemühle mahlen. Kochen Sie das Wasser auf und gießen Sie es über das Senfmehl. Lassen Sie es 5 – 10 Minuten abkühlen und fügen Sie dann Honig, Weinessig und Salz dazu. Gut verrühren!

Verfeinern lässt sich das Ganze u.a. mit Meerrettich, Schnittlauch, Dill, Petersilie – je nachdem, was man an Gewürzen parat hat. Der süßliche Geschmack tritt erst ein paar Tage nach Zubereitung auf, also nicht enttäuscht sein, falls der Senf am Anfang noch etwas zu scharf schmeckt.

Trackbacks & Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.