01st Jul
Bohnenkraut

Bohnenkraut – Anbau von den Benediktinermönchen gefördert

Das ursprünglich im östlichen Mittelmeerraum beheimatete Bohnenkraut kam mit den Römern nach Mitteleuropa, wo dann vor allem Karl der Große und die Benediktinermönche seinen Anbau in Kloster- und Bauerngärten forcierten. Der deutsche Name „Bohnenkraut“ rührt von der hauptsächlichen Verwendung des Würzkrauts in Bohnengerichten her. Wegen seiner leichten Schärfe wird es zuweilen auch „Pfefferkraut“ genannt. Auch […]