Getrocknete Bananenchips – Eine leckere Alternative zu Kartoffelchips

On 10. Dezember 2012 by Kraeuter
Bananenchips

Bananenchips

Getrocknete Bananenchips sind eine leckere und knusprige Spezialität und eine tolle Alternative zu Schokolade & Co. Eines sollte man aber nicht vergessen: Banenchips sind kalorienhaltig.

Darüber hinaus können Bananenchips auch bei unterschiedlichen Beschwerden helfen.

Ist es draußen kalt und dunkel, dann produziert der Körper umso mehr müdigkeitsfördernde Hormone – das Glückshormon Serotonin im Gehirn reduziert sich. Oftmals die Folge dessen ist, dass man sich schlapp und schlecht gelaunt fühlt. Hier können Bananenchips eine ideale Lösung sein, da sie reich an Serotonin sind – einem Glückshormon, das die Laune hebt und fit macht.

Weiterhin wird gemukelt, dass Bananenchips das Schlaganfallrisiko senken können. Eine neue Studie soll ergeben haben, dass hier schon eine Banane – oder auch 100 g Bananenchips – am Tag ausreichen. Das ist dem enthaltenen Wirkstoff Kalium zu verdanken, der ebenso sehr hohen Blutdruck senken kann. Isst man regelmäßig leckere Bananenchips, wird dieser Effekt noch verstärkt und kann sich präventiv auf den Körper auswirken. Für genauere Informationen erkundigt man sich aber beim Arzt!

In getrockneten Bananenchips sind natürlich noch viele weitere wertvolle Mineralstoffe enthalten, wie beispielsweise der natürliche Pflanzenstoff Katecholamin, der eine beruhigende Wirkung mit sich bringen kann – ideal, um im stressigen Alltag einen klaren Kopf zu bewahren. Gegen Verdauungsprobleme, Durchfall oder auch Verstopfung sind Bananenchips dank darin enthaltener Pektine ebenfalls sehr zu empfehlen: Pektine quellen im Darm auf, saugen Wasser darin auf und sorgen für eine schnelle Ausschwemmung.

Getrocknete Bananenchips können Sie pur genießen oder auch zu anderen Mahlzeiten kombinieren: Ob in exotischen, indischen Gerichten als süße Beigabe, zwischendurch im Büro oder auch morgens als Extra für das Müsli – dieser knusprige Snack ist immer ein Genuss.

HIER gibt es einen Artikel mit Anleitung, wie man Bananenchips selber herstellen kann. Eine hitzige Diskussion über den Stromverbrauch dabei gibt es gratis!

One Response to “Getrocknete Bananenchips – Eine leckere Alternative zu Kartoffelchips”

  • Sehr interessanter Beitrag. Ich habe vor kurzem über die Walnuss geschrieben und die ist auch sehr gesund (auchBlutdruck senkend). Also in Zukunft Bananenchips und Walnüsse knabbern.
    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.